BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Materia Medica
Einleitung
A
Abies canadensis
Abies nigra
Abrotanum
Absinthium
Aceticum acidum
Aconitum napellus
Aesculus hippocastanum
Aethusa cynapium
Agaricus muscarius
Agnus castus
Ailanthus glandulosa
Allium cepa
Aloe socotrina
Alumina
Ambra grisea
Ammonium carbonicum
Ammonium muriaticum
Anacardium orientale
Anisum stellatum
Antimonium crudum
Antimonium tartaricum
Apis mellifica
Apocynum cannabinum
Aralia racemosa
Argentum metallicum
Argentum nitricum
Arnica montana
Arsenicum album
Arum triphyllum
Asarum europaeum
Asa foetida
Aurum metallicum
B
Baptisia tinctoria
Barium carbonicum
Belladonna
Benzoicum acidum
Berberis vulgaris
Bismuthum subnitricum
Borax veneta
Bovista lycoperdon
Bromium
Bryonia alba
C
Cactus grandiflorus
Caladium seguinum
Calcium carbonicum
Calcium phosphoricum
Camphora officinalis
Cannabis indica
Cannabis sativa
Cantharis vesicatoria
Capsicum annuum
Carbo animalis
Carbo vegetabilis
Carduus marianus
Caulophyllum thalictroides
Causticum
Chamomilla
Chelidonium majus
China officinalis
Chininum sulphuricum
Cicuta virosa
Cimex lectularius
Cimicifuga racemosa
Cina maritima
Cistus canadensis
Clematis erecta
Cobaltum metallicum
Cocculus indicus
Coffea cruda
Colchicum autumnale
Collinsonia canadensis
Colocynthis
Conium maculatum
Crocus sativus
Crotalus horridus
Croton tiglium
Cuprum metallicum
Cyclamen europaeum
D
Digitalis purpurea
Dioscorea villosa
Dolichos pruriens
Drosera rotundifolia
Dulcamara
E
Elaterium officinarum
Erigeron canadense
Eupatorium perfoliatum
Eupatorium purpureum
Euphrasia officinalis
F
Ferrum iodatum
Ferrum metallicum
Fluoricum acidum
G
Gambogia
Gelsemium sempervirens
Glonoinum
Gnaphalium polycephalum
Graphites
Grindelia robusta
Guajacum officinale
H
Hamamelis virginiana
Helleborus niger
Helonias dioica
Hepar sulphuris
Hydrastis canadensis
Hyoscyamus niger
Hypericum perforatum
I
Ignatia amara
Iodium
Ipecacuanha
Iris versicolor
K
Kalium bichromicum
Kalium bromatum
Kalium carbonicum
Kalium iodatum
Kalium nitricum
Kalmia latifolia
Kreosotum
L
Lachesis muta
Lachnanthes tinctoria
Laurocerasus
Ledum palustre
Leptandra virginica
Lilium tigrinum
Lithium carbonicum
Lobelia inflata
Lobelia syphilitica
Lycopodium clavatum
Lycopus virginicus
M
Magnesium carbonicum
Magnesium muriaticum
Mancinella
Manganum aceticum
Mephitis putorius
Mercurius corrosivus
Mercurius iodatus flavus
Mercurius iodatus ruber
Mercurius solubilis
Mezereum
Millefolium
Muriaticum acidum
Myrica cerifera
N
Natrium arsenicosum
Natrium carbonicum
Natrium muriaticum
Natrium sulphuricum
Niccolum
Nitricum acidum
Nux moschata
Nux vomica
O
Oleander
Opium
Oxalicum acidum
P
Pareira brava
Paris quadrifolia
Petroleum
Phosphoricum acidum
Phosphorus
Phytolacca decandra
Platinum metallicum
Plumbum
Podophyllum peltatum
Psorinum
Ptelea trifoliata
Pulsatilla pratensis
R
Ranunculus bulbosus
Ranunculus sceleratus
Rheum palmatum
Rhododendron chrysanthum
Rhus toxicodendron
Rumex crispus
Ruta graveolens
S
Sabadilla
Sabina
Sambucus nigra
Sanguinaria canadensis
Sarsaparilla officinalis
Secale cornutum
Selenium metallicum
Senega
Sepia officinalis
Silicea terra
Spigelia anthelmia
Spongia tosta
Squilla maritima
Stannum metallicum
Staphisagria
Sticta pulmonaria
Stramonium
Sulphur
Sulphuricum acidum
T
Tabacum
Taraxacum officinale
Tellurium metallicum
Terebinthinae oleum
Teucrium marum verum
Theridion curassavicum
Thuja occidentalis
Trillium pendulum
U
Urtica urens
Ustilago maydis
V
Valeriana officinalis
Veratrum album
Veratrum viride
Viburnum opulus
Viola odorata
Viola tricolor
X
Xanthoxylum fraxineum
Z
Zincum metallicum
Zingiber officinale
Zizia aurea
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So
Capsicum annuum - Materia MedicaAuszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering


Capsicum annuum

Caps.

Cayennepfeffer. Solanaceae. Hahnemann

Capsicum annuum 1 Geist und Gemüt: Die Kinder werden plump, ungeschickt; besonders mit Kopfschmerz.

Schweigsam und widersetzlich.

Häufig wiederkehrende Neigung zum Selbstmord.

Heimweh: mit roten Backen und Schlaflosigkeit; mit Gefühl von Hitze im Rachen.

Melancholie und Hypochondrie.

Mürrisch, reizbar, ärgerlich; leicht gekränkt.

Erwacht mit Schreck, Geschrei und bleibt voller Furchtsamkeit.

Nach Gemütsbewegungen Fieber mit roten Backen.

Capsicum annuum 2 Sensorium: Schwindel während des Kältestadiums in Wechselfieber.

Schwindel mit Schwanken; Frostanfälle mit Angst.

Stumpfsinnig oder gesteigerte Schärfe aller Sinne.

Capsicum annuum 3 Innerer Kopf: Beim Bewegen des Kopfes oder beim Gehen Kopfschmerzen, als sollte der Schädel bersten.

Klopfender Kopfschmerz in der einen oder anderen Schläfe.

Drückender Stirnschmerz.

Stechende Schmerzen im Kopf; in der Ruhe schlimmer, beim Gehen besser.

Capsicum annuum 4 Äußerer Kopf: Der Kopf scheint zu groß zu sein.

Ziehender, reißender Schmerz im rechten Stirnknochen.

Bei Bewegung des Kopfes oder beim Gehen Quetschungsgefühl im Schädel.

Jucken der Kopfhaut; eine Art von Beißen, Brennen, Jucken; durch Kratzen wird es besser, verschlimmert sich aber gleich nachher sehr bedeutend.

Trübung des Gesichts, früh morgens; besser beim Reiben der Augen.

Capsicum annuum 5 Augen: Die Gegenstände erschienen schwarz.

Besonders am frühen Morgen trübe Sicht; besser durch Reiben der Augen.*

Brennen in den Augen mit Röte und Tränen.

Druckschmerz in den Augen wie von einem Fremdkörper.

Die Augen erscheinen groß, rötlich und hervortretend.

Capsicum annuum 6 Ohren: Schwerhörigkeit nach vorausgegangenem Brennen und Stechen im Ohr.

Katarrhalische Taubheit.

Beim Husten Schmerz in einem oder beiden Ohren.

Perforation des Trommelfells, die Höhlung ist mit dickem, gelbem Eiter angefüllt.

Schmerzhafte Schwellung hinter dem Ohr, das sehr empfindlich gegen Berührung ist; Karies des Processus mastoideus.

Reißender Schmerz hinter dem linken Ohr.

Drückender, später ein juckender Schmerz tief im Ohr.

Die Ohren sind sehr heiß.

Capsicum annuum 7 Nase: Influenza mit heftigem Niesen und Ausfluss von dünnem Schleim, manchmal mit Brennen, Prickeln und Wundheit.

Nasenbluten morgens im Bett; blutiger, schleimiger Ausfluss beim Husten.

Ansammlung von dickem Schleim in Nase und Hals.

Prickeln, Kitzeln in der Nase; die Nasenspitze ist sehr heiß.

Capsicum annuum 8 Gesicht: Röte, nicht Hitze der Backen, wechselt mit Blässe ab.

Abends Schmerzen im Gesicht, die durch Berührung schlimmer werden.

I Gesichtsschmerz, die Schmerzen verlaufen längs der Nerven in einer feinen Linie.

Ausschlag im Gesicht oder der Stirn mit fressendem Jucken.

Capsicum annuum 9 Unteres Gesicht: Lippen: geschwollen, aufgesprungen, schmerzhaft.

Capsicum annuum 10 Zähne: Zahnfleisch: heiß, brennend, geschwollen oder empfindlich; schwammig, von den Zähnen zurückgezogen.

Schmerz in den Zähnen, die verlängert erscheinen, derselbe verschlimmert sich aber nicht sehr beim darauf Beißen.

Capsicum annuum 11 Zunge usw.: Geschmack: fade; sauer; schal, wässrig; faul, nach faulem Wasser.

Beim Husten verursacht die aus den Lungen kommende Luft einen ungewöhnlichen üblen Geschmack im Mund.

Auf der Zunge kleine brennende Blasen, welche bei Berührung schmerzen.

Zungen und Innenseite der Lippen voll von flachen, empfindlichen, sich ausbreitenden Geschwüren mit speckigem Mittelpunkt.

Capsicum annuum 12 Mund: Stinkender, unerträglicher, aashafter Geruch.

Speichel: klebrig, übel riechend, reichlich; Speichelfluss während des Frostes.

Brennende Bläschen im Mund, die bei Berührung wehtun.

Capsicum annuum 13 Schlund: Die Uvula ist verlängert, dabei das Gefühl als drücke sie auf etwas Hartes.

Kleine flache, brennende Geschwüre im Mund und Rachen.

Zusammenschnüren im Rachen mit Brennen; weißliche Ablagerung.

Entzündung der linken Tonsille; Schmerz in der rechten.

Der Rachen ist entzündet, dunkelrot, mit Brennen und Drücken.

Wundheit, Wehtun, Brennen und Beißen im Rachen.

Erschwertes Schlucken, belegte Zunge; verstörtes Aussehen.

Stechen verursacht nächtlichen Husten.

Brennen usw. wird schlimmer zwischen den Schluckbewegungen.

Beständiges Stechen im Rachen, wodurch ein trockener, krampfhafter Husten hervorgerufen wird.

Capsicum annuum 14 Verlangen, Widerwillen: Abwechselnd vermehrter Appetit und Widerwillen gegen Nahrung.

Mit dem Frost stellt sich Durst ein.

Intensiver Durst, Unbehagen im Unterleib aber keine Empfindlichkeit gegen Druck.

Verlangen nach Kaffee, doch ruft er Übelkeit hervor.

Capsicum annuum 15 Essen und Trinken: Während des Essens besser; nachher schlimmer.

Die Speisen schmecken sauer.

Nach dem Essen: Brennen im Magen; Vegetabilien blähen auf.

Der Genuss von Wasser verursacht Durchfall; Schaudern; Tenesmus; dünnen Stuhl; Frostanfälle.

Übelkeit und Erstickungsanfälle nach Kaffee, den er doch zu trinken verlangt.

Gesichtsröte unmittelbar nach dem Mittagessen, der Patient muss zu Stuhl gehen und hat während dessen oder nachher Brennen im Anus.

Trinken: 40.

Capsicum annuum 16 Übelkeit und Erbrechen: Aufrülpsen mit Seitenstechen.

Aufstoßen, ähnlich dem Dunst von Capsicum.

Sodbrennen. Wasserzusammenlaufen.

Übelkeit und Erbrechen mit Kopfschmerz; nervöses, krampfhaftes Erbrechen. - Schleimerbrechen während des Frostes; Erbrechen bei bösartigen Fiebern.

Capsicum annuum 17 Magen: Anhäufung von Schleim und Säuren im Magen.

Eiskälte im Magen, nachher die Empfindung von Zittern oder Brennen in demselben mit gelegentlichem beißenden Aufstoßen.

Störungen in der Magentätigkeit mit Fieber.

Nach der Kolik Empfindlichkeit und Schmerz in der Magengegend und dem Duodenum.

Capsicum annuum 18 Hypochondrien: Bei jedem Hustenstoß greifender Schmerz in der Lebergegend oder im unteren Teil der rechten Lunge.

Die Milz ist empfindlich, geschwollen; besonders nach Chinin.

Capsicum annuum 19 Abdomen: Kolik um die Nabelgegend mit schleimigen, manchmal blutgestreiften Stühlen; auf jeden Stuhl folgt Durst und auf jeden Trunk Schaudern; muss unmittelbar nach dem Trinken zu Stuhl und es geht nur Schleim ab.

Brennende Schmerzen im Bauch.

Vor dem Stuhl Schneiden in den Eingeweiden, wie von Winden.

Wundheitsgefühl im Bauch und in den Lenden.

In einer kleinen Stelle der linken Darmgegend die Empfindung von starkem Stoßen oder Stechen.

Aufgetriebener Bauch; erstickende Atembeklemmung, oder schmerzhafter Druck im unteren Teil des Rückens.

Capsicum annuum 20 Stuhl usw.: Stühle; häufig, klein mit Tenesmus und Brennen in Rektum und Blase; blutgesprenkelten Schleimes; grünlich, schaumig, nachts schlimmer; zähen, mit schwarzem Blut gemischten Schleimes.

Diarrhö mit empfindlichen, stechenden oder brennenden Schmerzen.

Hämorrhoiden: brennend, geschwollen, juckend, pulsierend; mit Wundheitsschmerz am Anus; blutend oder blind; mit Schleimabsonderung; Tenesmus in Rektum und Blase mit kleinen durchfälligen Stühlen, brennenden und lanzinierenden Schmerzen; reichlicher Blutabgang.

Unterdrückter Hämorrhoidalfluss, daher entspringende Melancholie.

Nach dem Trinken hatte er Stuhldrang, war aber verstopft, nur wenig Schleim ging ab.

Capsicum annuum 21 Harnorgane: Beim Husten Stechen im Blasenhals.

Kolik mit Blasenkrampf.

Brennen in der Blase.

Häufiger erfolgloser Drang zu urinieren.

Tenesmus der Blase: Strangurie.

Brennen, Wehtun vor, während oder nach dem Urinieren.

Ausfluss aus der Harnröhre; eitrig; blutig; die Harnröhre schmerzt bei Berührung; rahmähnlicher Ausfluss.

Capsicum annuum 22 Männliche Geschlechtsorgane: Impotenz; das Skrotum ist kalt, runzelig.

Nachts schmerzhafte Erektionen; rahmähnlicher Ausfluss aus der Urethra; Brennen beim Urinlassen; zu anderen Zeiten Schneiden, Stechen in der Urethra.

Gonorrhö.

Schwellung der Vorhaut.

Schwinden der Hoden, Einschrumpfen des Samenstranges.

Nach Samenergüssen krampfhafte Schmerzen in den Hoden.

Capsicum annuum 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Während der Menstruation: Übelkeit, Druck im Epigastrium.

Unregelmäßige Menstruation mit einer stoßenden oder stechenden Empfindung in der Gegend des linken Ovars.

Capsicum annuum 24 Schwangerschaft:

Capsicum annuum Während der Schwangerschaft: Sodbrennen, Erbrechen; schleimiger Durchfall; Hämorrhoiden; Brennen im Anus.

Capsicum annuum 25 Larynx: Prickeln, Kitzeln im Larynx.

Heiserkeit mit Verstopfung der Nase, Rauheitsgefühl im Rachen.

Capsicum annuum 26 Respiration: Ihr ist, als könne sie die Luft nicht tief genug in die Lungen hineinziehen; muss tief Atem holen und es scheint, als würden dadurch alle Symptome gebessert.

Tiefes Atemholen, fast wie ein Seufzer; langsames Atmen.

Schmerzhafte Empfindung, als läge ein Druck auf der Brust, der große Beklemmung hervorruft; schlimmer bei Bewegung.

Asthma; mit rotem Gesicht oder abwechselnd rot und blass; Aufstoßen; Gefühl von Ausdehnung in der Brust; pfeifende Inspiration; Verschlimmerung der Atembeschwerden beim Umherbewegen, Steigen oder Gehen; dabei Steifheit des Rückens.

Während der Inspiration zischendes Rasselgeräusch am meisten hinten an der linken Seite; schwammiger Ton bei der Exspiration; beständige Dyspnoe; Druck über der Bifurkationsstelle der Bronchien, besser wenn er Hustenerfolg hat.

Capsicum annuum 27 Husten: Bei jedem explosiven Husten (und zu keiner andern Zeit) kommt eine Menge beißender, übel riechender Luft mit herauf.

Beim Husten Stechen in den leidenden Teilen.

Schreit nach dem Husten.

Trockener, harter Abendhusten mit Schmerz in entlegenen Teilen.

Nervöser, krampfhafter Husten.

Husten in plötzlichen Paroxysmen, der den ganzen Körper erschüttert.

Das Sputum ist schmutzig braun, nicht rostfarben.

Beim Husten Schmerzen in den Ohren; Ohren und Nasenspitze sind heiß; blutiger Schleim aus der Nase; die Augen treten hervor, brennen und tränen.

Husten schlimmer: abends, nachts; beim Hinlegen, bis er sich völlig zur Ruhe zurechtgelegt hat; nach scharfen Winden, trockenem, kaltem Wetter, jedem Luftzug; nach Getränk, sei es warm oder kalt.

Capsicum annuum 28 Lungen: Brust und Rücken schmerzen; Hitze.

Klopfende Brustschmerzen.

Ziehen in einer oder beiden Seiten der Brust zum Hals hinauf.

Capsicum annuum 29 Herz, Puls: Puls: unregelmäßig, oft intermittierend; langsam, intermittierend; voll, kräftig, häufig, meist abends.

Capsicum annuum 30 Äußere Brust: Beim Gehen Schmerzen im Sternum, mit Schweiß.

Capsicum annuum 31 Hals, Rücken: Die Nackendrüsen schmerzen, sind geschwollen.

Zuckender, reißender Schmerz in den rechten Nackendrüsen.

Ziehender, reißender Schmerz in und neben dem Rückgrat.

Während des Frostanfalles stellen sich reißende Schmerzen im Rücken ein, welche ihn zum Schreien nötigen, und ihn zwingen, sich zu krümmen.

Schmerzen im Kreuz und Rücken bei Hämorrhoiden, Dysenterie.

Capsicum annuum 32 Oberglieder: Ziehende, reißende Schmerzen in den Armen.

Ziehen, Reißen und stechende Schmerzen von der Schulter zu den Händen und Fingern hin.

Capsicum annuum 33 Unterglieder: Besonders beim Husten Schießen-Reißen von der Hüfte zu den Knien und Füßen.

Schmerzen verschiedener Art, welche sich von oben nach unten ausbreiten.

Spannender Schmerz im Knie.

I Karies der rechten Hüfte; das linke Bein ist atrophisch und schmerzhaft.

Kalter Schweiß am oberen Teil der Beine.

Kalte Füße.

Capsicum annuum 35 Lage usw.: In der Ruhe: 3. Bei Bewegung: 26, 40, 44. Beim Bewegen des Kopfes: 3, 4. Beim Gehen: 3, 4, 26, 30, 36. In freier Luft: 40. Beim Steigen: 26. Beim Liegen: 27. Verlangen sich niederzulegen: 36. Muss sich krümmen: 31.

Capsicum annuum 36 Nerven: Es fehlt besonders bei adipösen Personen die Reaktionskraft.

Sinken der Lebenskraft. Θ Lähmung, Gangrän, Meteorismus, Typhus.

Schwach, erschöpft; Schwanken beim Gehen.

Es verlangt ihn sehr, sich niederzulegen und zu schlafen, und möchte sich nicht im geringsten anstrengen.

Capsicum annuum 37 Schlaf: Gähnen.

Schlaflosigkeit, die von Gemütsbewegungen, vom Heimweh oder vom Husten herrührt.

Der Schlaf ist voller Träume, unruhig; Schreien im Schlaf.

Im Schlaf die Empfindung, als fiele man von einer Höhe.

Er träumt viel und voller Widerwärtigkeiten.

Capsicum annuum 38 Zeit: Remission am Tag und vor Mitternacht.

Morgens: 4, 5, 7. Abends: 8, 27, 29. Nachts. 13, 22, 27.

Capsicum annuum 39 Temperatur und Wetter: Im Allgemeinen bessert Wärme.

Fürchtet sich aufzudecken selbst im Hitzestadium des (kalten) Fiebers; Vermeidet die frische Luft: 47. Zug: 27, 40. In freier Luft: 40. Trockene Kälte: 27. Scharfe Winde: 27.

Capsicum annuum 40 Frost, Fieber, Schweiß: Kühle Haut, langsamer Puls, Appetitmangel.

Schaudern und Frösteln nach jedem Trinken.

Der Frost beginnt im Rücken, mit Durst; schlimmer nach dem Trinken, besser beim draußen Herumgehen.

Frost in freier Luft; besonders im Zug.

Frost, worauf Schweiß oder Hitze mit Schweiß und Durst folgt.

Äußerer Frost; innere Hitze.

Fieberhitze mit heftigem Brennen.

Hitze; darauf Frost mit Durst; durch Bewegung gemildert.

Schweiß: heftig, reichlich; durch Bewegung gemindert.

Capsicum annuum 41 Anfälle: Auffällige Periodizität.

Der Frost steigert sich allmählich bis zu seinem äußersten Höhepunkt und nimmt dann ebenso stufenweise ab.

Capsicum annuum 42 Seiten: Rechts: 4, 13, 18, 31, 33. Links: 6, 13, 18, 26, 33. Von unten nach oben: 28. Von oben nach unten: 33.

Capsicum annuum 43 Empfindungen: Heftige Schmerzen an verschiedenen Stellen, bald hier, bald da; Neuralgie bei Kindern.

Oberflächlich ziehende Schmerzen in verschiedenen Körperteilen.

Brennende, schmerzhafte Empfindungen.

Empfindung, als wollten die Teile einschlafen.

Capsicum annuum 44 Gewebe: Erschlaffte Muskelfasern; Fettsucht (Obesitas).

Drüsenschwellung.

Gelenke: Knacken in denselben und im Beginn der Bewegung sind sie steif und schmerzhaft; Schmerzen wie gelähmt.

Capsicum annuum 45 Berührung, Verletzungen usw.: Schlimmer durch Berührung; Hautempfindlichkeit, bei vielen inneren Beschwerden.

Berührung: 8, 21. Beim Kratzen: 46.

Seekrankheit.

Capsicum annuum 46 Haut: Jucken wird durch Kratzen verschlimmert.

Brennen in der Haut.

Herpesähnlicher Ausschlag an der Stirn oder im Gesicht; Jucken, Brennen.

Stechendes Beißen oder brennendes Jucken, am schlimmsten auf der Kopfhaut, im Gesicht und auf der Brust.

Die Haut ist gedunsen und schlaff.

Capsicum annuum 47 Lebensalter und Konstitution: Helles Haar, blaue Augen.

Nervöser, aber voller Habitus.

Phlegmatisch, unbeholfen, leicht gekränkt; indolent, melancholisch; Mangel an Reaktion.

Träge, fett, unreinlich, scheut sich vor frischer Luft.

Kinder, welche immer fröstelig, widerspenstig, ungeschickt sind.

Weniger indiziert bei Personen mit straffen Muskelfasern.

Hämorrhoidale Konstitutionen.

Gicht.

Capsicum annuum 48 Verwandte Mittel: Beschwerden von Kaffee.

Fieber von oder nach Missbrauch von Chinin.

Dämpfe von Sulph. oder Sul-ac. wirken antidotarisch bei dem Gefühl, als schliefen die Teile ein.

Antidote zu Caps. sind: Calad., Camph., Cina, Chin.



Wir empfehlen diese Materia Medica

William Boericke: Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre

Ruth Raspe: Homöopathische Eselsbrücken

Robin Murphy: Klinische Materia Medica

Henry C. Allen: Leitsymptome und Nosoden

Armin Seideneder: Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
William Boericke
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre
€ 35,00
inkl. MwSt.
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre: In den Warenkorb
Ruth Raspe
Homöopathische Eselsbrücken
€ 9,80
inkl. MwSt.
Homöopathische Eselsbrücken: In den Warenkorb
Robin Murphy
Klinische Materia Medica
€ 138,00
inkl. MwSt.
Klinische Materia Medica: In den Warenkorb
Henry C. Allen
Leitsymptome und Nosoden
€ 25,00
inkl. MwSt.
Leitsymptome und Nosoden: In den Warenkorb
Armin Seideneder
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
€ 490,00
inkl. MwSt.
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel: In den Warenkorb

Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Empfehlungen

: Vitamin B12 1.000 µg - von Robert Franz - 100 Pastillen

: Coenzym Q10 - von Robert Franz - 60 Kapseln

: Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml

: Vitamin D3 Tropfen 50 ml von Robert Franz

Vitamin B12 1.000 µg - von Robert Franz - 100 Pastillen
€ 15,50
(€ 19,38/100g). inkl. MwSt.
Vitamin B12 1.000 µg - von Robert Franz - 100 Pastillen: In den Warenkorb

Coenzym Q10 - von Robert Franz - 60 Kapseln
€ 16,00
(€ 44,44/100g). inkl. MwSt.
Coenzym Q10 - von Robert Franz - 60 Kapseln: In den Warenkorb

Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml
€ 28,00
(€ 56,00/100ml). inkl. MwSt.
Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml: In den Warenkorb

Vitamin D3 Tropfen 50 ml von Robert Franz
Bestseller
in Nahrungsergänzung, Robert Franz Produkte
€ 26,00
(€ 52,00/100ml). inkl. MwSt.
Vitamin D3 Tropfen 50 ml von Robert Franz: In den Warenkorb
Das könnte Sie interessieren

: Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g

: OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln

: OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln

Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g
€ 14,00
(€ 8,00/100g). inkl. MwSt.
Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g: In den Warenkorb

OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln
€ 48,95 € 52,00
(€ 90,65/100g). inkl. MwSt.
OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln: In den Warenkorb

OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln
€ 26,00
(€ 96,30/100g). inkl. MwSt.
OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln: In den Warenkorb


Zahlungsmethoden:                      

718.933 Kunden aus 158 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt